Betriebsspiegel des Betriebes Steinberger

 

Seit 1560 ist bekannt, dass ein Wolfgang Gressing der Bewirtschafter vom heutigen Größinghof gewesen ist. Von ca. 1795 bis 1975 war der Familienname Haubmann vlg. Größing am Betrieb.

1975 übernahmen  Johanna Steinberger (geb. Haubmann) und Karl Steinberger den Hof. Von den drei Kindern (Margret, Georg und Johannes) hat nun Georg Steinberger den Betrieb übernommen. Zurzeit führen Georg und seine Familie gemeinsam mit Johanna Steinberger die Landwirtschaft.

Betriebsgröße:

17ha Acker           21ha Grünland              76ha Wald

 

Wir bewirtschaften einen kombinierten land- und forstwirtschaftlichen Betrieb. Die Rinderzucht teilt sich in Milchviehhaltung mit Braunvieh und Mutterkuhhaltung mit der Rasse Blonde `d Aquitaine.

Nebenbei vermieten wir unsere Almhütte und vermarkten unsere hofeigenen Schnäpse und den selbstgemachten Mandelzwieback.

Ein weiterer Betriebszweig sind unsere Gartenbrunnen, die nach den  individuellen Wünschen der Kunden in liebevoller Handarbeit angefertigt werden.